Vorteile eines dualen Studiums in Informatik und welche Firmen bieten diesen Studiengang an?

Ein duales Studium ermöglicht es dem Lernenden, aktiv am Geschehen und der Gestaltung der stetig fortschreitenden Digitalisierung teilzuhaben. So kann das theoretische Wissen gleichzeitig praktisch angewendet werden. Dies ermöglicht einen doppelten Lerneffekt. Gerade im Bereich der durchaus komplexen Begebenheiten in der Programmiersprache sowie Informationstechnologien liegt der Vorteil darin, dieses Wissen aktiv anzuwenden. In der heutigen Zeit ist der Fortschritt der Digitalisierung nicht mehr aufzuhalten oder gar wegzudenken. Viele Dinge machen unseren Alltag bequemer und leichter. Dazu gehören Apps, Smart Homes, Fahrzeuge wie auch der Bereich der Software. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist es keine Frage, dass der Studiengang des Informatikers immer beliebter wird. 

Das Angebot an dualen Studiengängen ist mittlerweile branchenübergreifend

Die Möglichkeit der Aufnahme eines dualen Studiums im Bereich der Informatik wird mittlerweile in sehr vielen und nahezu jeder Branche angeboten. Dabei bieten Firmen potenziellen Studenten die Möglichkeit an, Lernen und die praktische Arbeit über ein duales Studium miteinander zu verbinden. Darunter zählen auch viele bekannte und renommierte Firmen wie beispielsweise die Telekom oder auch SAP. Aber auch die vielen Handelsketten wie zum Beispiel Aldi oder Rewe benötigen Informatiker für Ihre digitalen Internetauftritte und Ihrer hauseigenen Software und bieten aus diesem Grund auch die Möglichkeit des dualen Studiums in Informatik an. So sichern sich die Unternehmen gleichzeitig das eigene ausgebildete und geschulte Fachpersonal.